» News
    » Archiv
    » Majestäten



    » Über uns
    » Struktur
    » Jugend
    » Protektoren



    » Geschichte
    » Rur Blumen

    » Chronik
         » 1999
         » 2000
         » 2001
         » 2002
         » 2003
         » 2004
         » 2005
         » 2006
         » 2007
         » 2008

    » Der alte Turm
         » Berichte
         » Bilder



    » Schießsport
       » Vereinsmeister
       » Pokalschießen



    » Gästebuch
    » Links
    » Kontakt

      

 

 

 

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Aldenhoven e. V. 1450

News vom 25-02-2014

Grußwort des Königspaars 2014 Klaus Kriescher und Petra Block
Webmaster 09:57 Uhr

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder, liebe Aldenhovener, liebe Gäste und Freunde der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Aldenhoven,

„… an Tagen wie diesen“, so tönt seit Monaten ein Hit aus allen Lautsprechern. Schon beim Klang der ersten Takte fliegen unsere Gedanken seit geraumer Zeit stets zum anstehenden Schützenfest 2014. An Tagen wie diesen begegnen Menschen Menschen, die das Leben lebenswert machen. An Tagen wie diesen können wir Stress, Hektik und Alltagssorgen hinter uns lassen. An Tagen wie diesen tanken wir Kraft in der Gemeinschaft der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Aldenhoven.

Wir, das amtierende Königspaar, freuen uns auf diese wundervolle Zeit, den großartigen Glanzpunkt einer Schützenregentschaft. Das Zepter in der Hand halten zu dürfen, ist schließlich wohl der Traum als auch das Ziel eines jeden Schützen.

Nach 18-jähriger Mitgliedschaft bei den Sebastianus Schützen erfüllt es mich, Ihren Schützenkönig, mit Stolz, dieses ehrenvolle Amt in meinem Heimatort bekleiden zu dürfen. Zumal unsere geschichtsträchtige Gemeinde durch das Schützenwesen eine lange Tradition fortgeführt sowie einen bunten, lebendigen Teil unserer Kultur dargestellt sieht.

„Glaube, Sitte, Heimat“ haben die Schützen sich auf der Fahne geschrieben. Das Fühlen und Denken der Schützenbrüder und -schwestern bleibt orientiert an jenen Werten, die den Verein über Jahrhunderte hinweg ebenso lebendig wie dynamisch erhalten. Auch zukünftige Generationen werden hierdurch ihren Platz in der Gesellschaft finden.

Wir hoffen, gemeinsam mit unserem Protektor Arnold Sevenich, der Prinzessin Esra Malik und der Schülerprinzessin Julia Sommer, mit dem Schützenfest 2014 einen unvergesslichen Höhepunkt unserer Amtszeit zu erleben. Dafür danken wir allen engagierten Beteiligten, die durch ihren Einsatz und ihrer Unterstützung zum Gelingen der Festtage beitragen.

Zu unserem Schützenfest laden wir gerne ebenso alle Aldenhovener Alt- wie Neu-Bürger und Bürgerinnen ein, so wie wir auch die Gäste aus nah und fern herzlich willkommen heißen.

Feiern Sie mit uns in Aldenhoven das altbewährte Brauchtumsfest der St. Sebastianus Schützen!

Ihr Schützenkönig Klaus Kriescher &
Ihre Schützenkönigin Petra Block



News vom 16-02-2014

Grußwort des Protektors 2014
Arnold Sevenich 17:11 Uhr

"Kirmes im Dorf" – das war seit eh und je für Jung und Alt eine herzliche Aufforderung, gemeinsam zu feiern. Viele Formen sind im Laufe der Jahrhunderte geändert worden. Die Ideale der Bruderschaft sind geblieben.

So sehen die Schützenschwester und -brüder es auch heute noch als eine hohe kulturelle und religiöse Aufgabe an, mit den Ortsvereinen und anderen Bruderschaften zusammen Kirmes zu feiern und dabei die diesjährigen Majestäten der Bruderschaft besonders zu ehren.

Wenn es den Schützenbruderschaften gelingt, eine Tradition, die sich auch in Zeiten großer Krisen, über Jahrhunderte bewährt hat, mit neuen Erkenntnissen anzureichern und zu verbinden, dann haben die Bruderschaften unserer Tage eine moderne Aufgabe zu erfüllen und überdies die Schützenfeste ihren Sinn und Berechtigung.

Allen Schützen, die zum Gelingen des Schützenfestes beigetragen haben, sage ich herzlichen Dank. Als Protektor dieses Festes rufe ich allen ein herzliches Willkommen zu und wünsche Ihnen inmitten unserer Gemeinschaft frohe Stunden und die angenehme Erinnerung an ein gelungenes Fest.

Ihr Arnold Sevenich



News vom 23-01-2014

Präses Rainer Müsers krönt die neuen Majestäten der Bruderschaft - Protektor Arnold Sevenich wird der Öffentlichkeit vorgestellt
Webmaster 19:25 Uhr

Der zweite Tag des Patroziniums begann für die Schützen aus Aldenhoven am Sonntagmorgen um 11.00 Uhr mit der Krönungsmesse in der Pfarrkirche St. Martin in Aldenhoven. Angeführt von ihren Kommandeuren und der Fahnenabordnung und in Begleitung der alten und neuen Majestäten zog die Bruderschaft in die nahezu volle Pfarrkirche ein, wo sie im Anschluss der Predigt von Präses Pfarrer Rainer Müsers laufen konnte, in der er die Bruderschaft zu Zusammenhalt und Gemeinschaft anhielt und die Stärken des Bruderschaftslebens aber auch dessen Schwächen hervorhob.

Während der Messe wurden dann die neuen Majestäten, König Klaus Kriescher, Jungschützenprinzessin Esra Malik und Schülerschützenprinzessin Julia Sommer durch den Präses der Bruderschaft gekrönt und sie erhielten die Insignien ihrer Regenschaft, mit denen sie nun ein Jahr die Bruderschaft als Repräsentanten und Botschafter vertreten.

Im Anschluss an die Krönungsmesse fand im katholischen Pfarrheim ein Umtrunk zu Ehren der neuen Majestäten statt und gleichzeitig wurde der neue Protektor für das Jahr 2014, Arnold Sevenich, Inhaber der Gaststätte Köbgens in Aldenhoven-Dürboslar, der Öffentlichkeit präsentiert. Brudermeister Ralf Herhut freute sich und dankte dem neuen Protektor für die Bereitschaft die Bruderschaft ein Jahr als Beschützer zu begleiten und berichtete den anwesenden Besuchern und Gästen der Bruderschaft aus dem Leben von Arnold Sevenich, der zwar in der Nachbargemeinde Setterich aufgewachsen ist, schnell aber dann in die Merzbachgemeinde wechselte. Auch er freut sich, die Bruderschaft nun ein Jahr lang auf ihrem Weg begleiten zu können und freut sich insbesondere auf die gemeinsame Zeit mit den Majestäten.

Im Anschluss berichtet Arnold Sevenich über einen Antrag, den er in Kürze an die Gemeinde Aldenhoven stellen will. Da nun neben einigen Aldenhovener Schützenbrüdern auch der Präses, die Schülerschützenprinzessin und der Protektor aus Dürboslar stammen, will er bei Bürgermeister Lothar Tertel den Antrag stellen, den „Pilgerweg“ zwischen Aldenhoven und Dürboslar in „Verbindungsweg“ umzutaufen. Ob dieser Antrag zum Erfolg geführt hat, erfahren Sie natürlich hier.



News vom 22-01-2014

Jahreshauptversammlung
Webmaster 20:33 Uhr

Jedes Jahr, zu Ehren ihres Namens- und Schutzpatrons, dem heiligen Sebastian, feiern die Schützen aus Aldenhoven ihr Patrozinium. Nach der Reform des Schützenfestes, zu dem auch eine Änderung beim Vogelschuss und dem Patronatsfest zählte, wonach der Königsvogelschuss nun immer am 3. Oktober des Vorjahres stattfindet, begann das diesjährige Patrozinium am Samstag um 18.00 Uhr mit der alljährlichen Jahreshauptversammlung.

Vor insgesamt knapp 50 anwesenden Mitgliedern konnte Brudermeister Ralf Herhut auch in diesem Jahr der CF-Selbsthilfegruppe aus Aachen, die Mukoviszidose-Patienten unterstützt um deren Therapie und damit auch die Lebensqualität fördert, wieder einen Scheck überreichen. Die Bruderschaft aus Aldenhoven unterstützt den Selbsthilfeverein bereits seit vielen Jahren und kann in jedem Jahr auf der Jahreshauptversammlung einen Vertreter des Vereins begrüßen, um persönlich den Scheck zu überreichen. In diesem Jahr wird das Geld verwendet, um für die Erwachsenen-Ambulanz im Luisenhospital in Aachen ein Video-Bronchoskop anzuschaffen, wie Frau Dr. Döhmen, Vorsitzende des Selbsthilfevereins den Mitgliedern berichtete.

Der noch amtierende König und Geschäftsführer der Bruderschaft, Markus Mingers, dankte allen Schützenschwestern und -brüdern für die Unterstützung in seinem Regentschaftsjahr, auch im Namen seiner Königin Jessica und betonte, wie entspannt das vergangene Schützenfest, auch dank vieler Änderungen gewesen ist.

Trotz immer neuer Herausforderungen blickt die Bruderschaft in eine positive Zukunft. Die Planungen für das Schützenfest laufen bereits auf Hochtouren. Als Liveband für beide Tage konnte die Showband „Comeback“ gewonnen werden und als besonderes Highlight wird am Schützenfest-Freitag Markus Luca auftreten.

Ebenfalls vorgestellt wurde, neben der Planung des Schützenfestes, auch die weitere Planung für den kürzlich durch die Bruderschaft übernommenen Kapuzinerkeller. Der Kapuzinerkeller dient seit September nicht nur für die Bruderschaft als Versammlungs- und Begegnungsstätte, sondern ist auch jeden Freitag ab 18.00 Uhr für jedermann geöffnet und wartet mit günstigen Speisen und Getränken, Musik und guter Unterhaltung auf. Darüber hinaus kann der Keller an jedem Wochenende für Feiern jeder Art zu einem ebenfalls günstigen Preis angemietet werden. Auch für den Alten Turm, das Wahrzeichen der Merzbachgemeinde und ebenfalls in der Bewirtschaftung und Pflege durch die Bruderschaft, gibt es große Pläne. So hofft die Bruderschaft darauf, dass noch in diesem Jahr die letzten Arbeiten durchgeführt werden und das Museum weiter eingerichtet werden kann. Der Alte Turm wurde von der Bruderschaft über viele Jahre zu einem Schützen- und Heimatmuseum umgebaut und mittlerweile gibt es dort viele Exponate aus der Geschichte der Gemeinde und der Schützenbruderschaft zu sehen. Aber auch für Hochzeiten wird der Alte Turm weiterhin zur Verfügung stehen.

Zum Abschluss einer harmonischen und gut besuchten Jahreshauptversammlung übergaben die amtierenden Majestäten König Markus Mingers und Prinzessin Simone Herhut ihre Schulterklappen an die neuen Majestäten König Klaus Kriescher und Prinzessin Esra Malik, die am nächsten Morgen bei der Krönungsmesse von Präses Rainer Müsers, gemeinsam mit Schülerschützenprinzessin Julia Sommer, gekrönt werden.



News vom 16-01-2014

Patrozinium 2014
Webmaster 18:28 Uhr

Am kommenden Samstag, 18. Januar 2014, feiern die St. Sebastianus Schützen Aldenhoven wieder Ihr Patrozinium zu Ehren Ihres Schutzpatrons dem heiligen Sebastian, aber auch zu Ehren der neuen Majestäten und zu Ehren des neuen Protektors, der wie gewohnt bis zur Bekanntgabe ein wohlgehütetes Geheimnis ist.

Das Patrozinium beginnt, wie im vergangenen Jahr, mit der Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft ab 18.00 Uhr im katholischen Pfarrheim. Am Sonntagmorgen folgt dann die Krönungsmesse, bei der der neue König Klaus Kriescher, Jungschützenprinzessin Esra Malik und Schülerprinzessin Julia Sommer gekrönt werden und ihre Insignien erhalten.

Im Anschluss an die Krönungsmesse findet im Pfarrheim ein Umtrunk und ein gemütliches Beisammensein zu Ehren der gekrönten Majestäten und des Protektors statt zu dem alle, ebenso wie zur Krönungsmesse, herzlich eingeladen sind.



News vom 24-12-2013

Frohe Weihnachten
Webmaster 10:34 Uhr

Liebe Schützenfamilien, liebe Freunde der Bruderschaft, liebe Gäste,

Das Licht, die Farben und die Wärme kommen bald wieder auf uns zu. Das gemeinsame Leben im Kreise der Lieben kann uns besonders zur Weihnachtszeit Kraft geben.

Weihnachten ist der Start in eine neue Zeit im Jahreskreis, in der wir versuchen können und die Chance haben "es" besser zu machen.

Wenn einer dem anderen Liebe schenkt,
wenn die Not des Unglücklichen gemildert wird,
wenn Herzen zufrieden und glücklich sind,
steigt Gott herab vom Himmel
und bringt das Licht
Dann ist Weihnachten.

Wir wünschen Euch ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest. Für das kommende Jahr 2014 alles Gute, doch vor allem Gesundheit.



News vom 09-10-2013

Klaus Kriescher ist der neue König der St. Sebastianus Schützenbruderschaft
Webmaster 20:37 Uhr

Am vergangenen Donnerstag, dem Tag der deutschen Einheit, war es wieder soweit. Die St. Sebastianus Schützen aus Aldenhoven haben ihre Majestäten für das Schützenjahr 2014 ermittelt.

Nach dem ersten spannenden Wettkampf, bei dem die Schülerschützen um die Schülerprinzenkette rangen und aus dem Julia Sommer als Siegerin hervor ging folgte kurze Zeit später Esra Malik als neue Jungschützenprinzessin.

Esra ist damit bereits die zweite Jungschützenprinzessin der Bruderschaft als Nachfolgerin von Simone Herhut, nachdem die Bruderschaft erst im vergangenen Jahr ihre Satzung angepasst hat um auch jungen Frauen die aktive Mitgliedschaft in Uniform zu über das Alter von 14 Jahren hinaus zu ermöglichen.

Der Höhepunkt des Tages folgte dann ab 16 Uhr mit dem Königsvogelschießen. Bis kurz vor Schluss waren noch über zehn Schützen im Rennen um die Königswürden und erst zwei Runden vor Schluss dezimierte sich die Zahl der Bewerber auf 6.

Eine Kugel nach der anderen traf den hölzernen Adler und dann gelang es Markus Correntz, den Vogel von dem Dorn zu schießen, auf den er aufgesetzt war, doch landete er nicht auf dem Boden, wie es das Statut verlangt, sondern er rutschte nach hinten auf die Stange und verkeilte sich dort zwischen Stange und Kasten.

Nach einem kurzen Blick entschieden Schießmeister und Brudermeister gemeinsam „weiterschießen“. Die Entscheidung erwies sich als goldrichtig, denn nur zwei Schüsse später gab der Adler sämtliche Bemühungen auf und stürzte zu Boden.

Der glückliche Schütze und damit der künftige König der Bruderschaft ist Klaus Kriescher, der gemeinsam mit seiner Königin Petra, die St. Sebastianus Schützen aus Aldenhoven ein Jahr lang repräsentieren wird.

Das Ganze fand im Rahmen des 2. Oktoberfests der Schützenbruderschaft im Pfarrheim statt und so feierten die Schützen, ihre Freunde, Familien und Gäste noch bis spät in die Abendstunden bei Leberkäs, Weißwurst, bayrischem Kartoffelsalat und Oktoberfestbier ihre neuen Majestäten.



News vom 21-09-2013

Vogelschuss und Oktoberfest 2013
Webmaster 21:27 Uhr

Bereits im vergangenen Jahr begann für die Schützen aus Aldenhoven ein neues Zeitalter. Man brach mit alten Traditionen und machte den Weg frei für überlebenswichtige Änderungen. Eine dieser Änderungen war der Vogelschuss zur Ermittlung der Majestäten für das darauf folgende Schützenjahr. Hatte das Königsschießen bis dahin noch im Januar, zeitgleich mit dem Patronatsfest zu Ehren des heiligen Sebatianus, dem Schutzpatron der Aldenhovener Schützen, seinen angestammten Platz, fand im vergangenen Jahr der Vogelschuss bereits im Oktober, genauer gesagt am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit statt.

So soll es nun auch in diesem Jahr sein. Daher feiern die St. Sebastianus Schützen am 3. Oktober 2013 wieder ihren Vogelschuss und aufgrund des Erfolgs im Vorjahr auch wieder zeitgleich ihr Oktoberfest mit Oktoberfestbier, Semmeln, Brezen, Leberkäs, Krustenbraten, Weißwürsten und Co. Das Oktoberfest beginnt am 3. Oktober, ab 13.00 Uhr im katholischen Pfarrheim Aldenhoven und zur gleichen Zeit starten auch die Wettkämpfe um die Königs-, Prinzen- und Schülerprinzenwürde. Den Anfang machen ab 13.00 Uhr die Schülerschützen, im Anschluss folgen dann die Jungschützen, neben einigen anderen Wettbewerben, wie Pokal- und Ehrenscheibenschießen und den „krönenden Abschluss“ bildet dann nach allen anderen Wettbewerben das Königsvogelschießen.



News vom 12-08-2013

3. Sommerfest der St. Sebastianus Jugendabteilung
Webmaster 21:02 Uhr

Aller guten Dinge sind drei und so lädt die Jugendabteilung der St. Sebastianus Schützen aus Aldenhoven zum dritten Mal zu Ihrem Sommerfest am Sportplatz in Aldenhoven ein. Neben Torwandschießen, Fußball spielen, Hüpfburg und vielen anderen Attraktionen locken auch in diesem Jahr wieder einige Wettbewerbe und tolle Preise für Jung und Alt. Besonders beliebt im Vorjahr waren zum einen die Biathlon-Wettbewerbe in verschiedenen Klassen, zum anderen das abschließende Fußballspiel „Jung gegen Alt“ bzw. „Eltern gegen Kinder“, das die jugendlichen Kicker vor einem Jahr mit 10:8 für sich entscheiden konnten.

Das Sommerfest steigt am 7. September 2013 ab 13.00 Uhr auf dem Sportplatz in Aldenhoven und für das leibliche Wohl ist selbstverständlich wie immer gesorgt. Und auch die Überraschungen sollen in diesem Jahr wieder nicht zu kurz kommen.



News vom 07-06-2013

Die Gewinner der großen Geldvogel-Verlosung
Webmaster 21:32 Uhr

Wir gratulieren allen Gewinnern. Die Gewinne können wie immer auf dem Hofe Beyhs zu den gewohnten Ladenöffnungszeiten abgeholt werden.